fbpx

CMD: Welche verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Physiotherapie Praxis Benjamin Körtner


20.12.2021

Benjamin Körtner

Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) ist eine komplexe Störung, die das Leben der Betroffenen stark beeinträchtigen kann. CMD kann beispielsweise einen negativen Einfluss auf das Schlafverhalten, das Kauen und das Sprechen der Erkrankten haben. Die craniomandibuläre Dysfunktion kann Folgen wie Kopf- und Gesichtsschmerzen, Ohrgeräusche, Zähneknirschen, Schwindel, Schluckbeschwerden, Ohrenschmerzen und auch Nacken- und Rückenschmerzen verursachen. Dadurch können alltägliche Dinge, wie Arbeiten, langes Sitzen oder Stehen und sogar sprechen und schlucken eine echte Herausforderung für die Betroffenen darstellen. 

Doch zum Glück gibt es Behandlungsmöglichkeiten, um die Symptome einer CMD zu lindern. In manchen Fällen wird den Betroffenen eine Operation nahegelegt, die sehr kostspielig sein kann. Doch ist eine Operation wirklich notwendig und gibt es noch andere Behandlungsmöglichkeiten? In diesem Artikel stellen wir Ihnen verschiedene Behandlungsmöglichkeiten der craniomandibulären Dysfunktion vor, um Ihnen einen Überblick über Ihre Möglichkeiten zu verschaffen. 

Wie kann die CMD behandelt werden?

1. Behandlung durch einen Zahnarzt

Wenn bei Ihnen eine craniomandibuläre Dysfunktion diagnostiziert wurde, dann kann Ihr Zahnarzt Sie entweder an einen Spezialisten für die craniomandibuläre Dysfunktion weiterleiten oder Sie im ersten Schritt selbst behandeln. Um Zähneknirschen und damit verbundene Schäden an den Zähnen, Zahnschmelz und dem Zahnfleisch zu verhindern kann Ihnen Ihr Zahnarzt oder Kieferorthopäde eine Aufbiss-Schiene anfertigen, die das Zähneknirschen verhindern soll. 

2. Behandlung durch einen Physiotherapeuten

Patienten, die unter CMD leiden, haben oft auch mit Symptomen wie Kieferschmerzen, Rückenschmerzen und Kopf- und Nackenschmerzen zu kämpfen. Um diese Symptome zu lindern und die Schmerzen zu reduzieren sollten Sie als Betroffener einen Physiotherapeuten aufsuchen. Als Physiotherapeut kenne ich mich sehr gut mit craniomandibulären Dysfunktionen aus und habe schon einige CMD-Patienten behandelt. Mein Ziel ist es durch Behandlungen wie manuelle Therapie Verspannungen im Kiefergelenk und im Nacken- und Schulterbereich zu lösen und die Schmerzen meiner Patienten zu lindern. Während der Behandlung stehe ich in ständigem Austausch mit Ihrem Zahnarzt, um den bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen und Ihre Lebensqualität langfristig zu verbessern. 

3. Minimal invasive Methoden

Wenn Ihre Schmerzen sehr stark sind, dann gibt es die Möglichkeit Ihre Kiefergelenkräume mit Spülungen zu reinigen, um Entzündungen entgegenzuwirken und die Heilung im Gelenkraum zu fördern. Auch können entzündungs- oder schmerzhemmende Medikamente direkt in das Kiefergelenk instilliert werden, da sie dort schneller wirken. Bevor Sie diese Behandlung in Betracht ziehen sollten Sie es jedoch zunächst ohne Medikamente versuchen, da Medikamente oft zwar Schmerzen lindern aber die Ursache auf Dauer nicht bekämpfen können. 

4. Behandlung durch eine Operation

Falls keine der oben genannten Behandlungen anschlägt, dann gibt es die Möglichkeit das Kiefergelenk oder die zusammenhängenden Strukturen chirurgisch zu behandeln. Eine Operation wird aber nur in seltenen Fällen empfohlen und zwar dann, wenn die Behandlung beim Zahnarzt und Physiotherapeuten keine Wirkung zeigt.

Das sind einige der Behandlungsmethoden einer craniomandibulären Dysfunktion. Wenn Sie wissen möchten, wie die Behandlung der CMD in Zusammenarbeit von Zahnärzten und unserer Physiotherapie Praxis abläuft, dann lesen Sie gerne auch den Artikel "CMD-Therapie: Zusammenarbeit von Physiotherapeut und Zahnarzt."

Sie haben Fragen über die CMD oder möchten Ihre craniomandibuläre Dysfunktion langfristig in den Griff bekommen? Dann rufen Sie gerne an oder vereinbaren Sie direkt einen Termin in unserer Praxis für Physiotherapie. Ich helfe Ihnen gerne dabei Ihre Verspannungen zu lösen und Ihre Schmerzen zu lindern und zeige Ihnen gerne Übungen, die Ihnen auch dauerhaft bei der Linderung Ihrer Schmerzen helfen können.

Ihr Benjamin Körtner 

Das könnte Sie auch interessieren:

Sie haben Fragen zu diesem Blogbeitrag oder wollen mehr über uns und unsere Behandlungen erfahren?

Dann rufen Sie gerne in der Physiotherapie Praxis Benjamin Körtner in Berlin Wilmersdorf an, oder vereinbaren Sie direkt einen Termin. 

>