CMD-Therapie: Zusammenarbeit von Physiotherapeut und Zahnarzt

Physiotherapie Praxis Benjamin Körtner


08.11.2021

Benjamin Körtner

Wer unter CMD also einer craniomandibulären Dysfunktion leidet der hat es oft nicht leicht. Zähneknirschen, Zahnschmerzen, starke Kopfschmerzen und Verspannungen sind nur einige der vielen Folgen einer CMD. Betroffene sind in ihrem Alltag häufig stark beeinträchtigt, da einfache Dinge wie Kauen oder Sprechen schon starke Schmerzen nach sich ziehen können. Eine zahnärztliche Behandlung kann die Symptome einer craniomandibulären Dysfunktion lindern, doch um Folgen wie Verspannungen und daraus resultierende Schmerzen zu behandeln ist es ratsam auch einen Physiotherapeuten aufzusuchen. 

Mögliche Ursachen einer craniomandibulären Dysfunktion

  • Funktionsstörungen im Kiefergelenk 
  • Fehlhaltung der Schulter- und Nacken Region 
  • Fehlhaltung des Kopfes 
  • Zähneknirschen (Bruxismus)
  • Stress 

Das sind nur einige der vielen Ursachen für CMD. Es ist wichtig die craniomandibuläre Dysfunktion frühzeitig zu behandeln, um Folgen wie Zähneknirschen, Zahnschmerzen, Verspannungen und Schmerzen im Nacken- und Kopfbereich zu verhindern. Warten Sie also nicht zu lange und lassen Sie sich von Ihrem Zahnarzt und einem Physiotherapeuten behandeln. 

Wie läuft die CMD-Therapie in unserer Physiotherapie Praxis ab?

Wenn Sie unter CMD leiden, dann sollten Sie unbedingt Ihren Zahnarzt fragen, ob eine CMD-Therapie in einer Physiotherapie Praxis für Sie infrage kommt. Denn die Zusammenarbeit Ihres Zahnarztes und eines Physiotherapeuten kann Ihnen helfen Ihre craniomandibuläre Dysfunktion langfristig in den Griff bekommen und Ihre Schmerzen lindern. Hier erfahren Sie wie die Behandlung in unserer Physiotherapie Praxis Körtner Ihnen bei der Linderung von CMD bedingten Symptomen helfen kann. 

Anamnese

Zunächst mache ich mir ein genaues Bild Ihrer Erkrankung und schaue mir auch Ihre früheren Krankheitsbilder an. Um Ihnen bestmöglich helfen zu können stehe ich dabei in engem Kontakt mit Ihrem zuständigen Zahnarzt. Nach der genauen Anamnese und einer genauen Untersuchung erstelle ich Ihnen einen Behandlungsplan, der zu Ihrem Krankheitsbild passt.

Manuelle Therapie

Die craniomandibuläre Dysfunktion führt häufig zu Verspannungen im Kiefergelenk und auch im Nacken- und Schulterbereich. In unserer Praxis für Physiotherapie helfe ich Ihnen gerne dabei diese Verspannungen mithilfe von Behandlungen wie der manuellen Therapie zu lösen und Ihre Kiefermuskulatur zu lockern. Auch zeige ich Ihnen Übungen, die Ihnen dabei helfen sollen Verspannungen und daraus resultierende Symptome, wie Nacken-, Kiefer- und Kopfschmerzen langfristig zu lindern. 

Sie haben Fragen oder möchten Ihre craniomandibuläre Dysfunktion langfristig in den Griff bekommen? Dann rufen Sie gerne an oder vereinbaren Sie direkt einen Termin in unserer Praxis für Physiotherapie. In Zusammenarbeit mit Ihrem Zahnarzt helfe ich Ihnen gerne dabei Ihre Symptome zu lindern.

Ihr Benjamin Körtner 

Das könnte Sie auch interessieren:

Sie haben Fragen zu diesem Blogbeitrag oder wollen mehr über uns und unsere Behandlungen erfahren?

Dann rufen Sie gerne in der Physiotherapie Praxis Benjamin Körtner in Berlin Wilmersdorf an, oder vereinbaren Sie direkt einen Termin. 

>